Allgemeine Navigation: Primäre Navigation:

Hauptgottheiten im alten Ägypten

Götter in Ägypten
Im alten Ägypten entwickelte sich über tausende von Jahren eine Fülle von Göttern und Götterformen, welche sich kaum noch zusammenfassen läßt. Hier sind einige dieser Götter mit kurzen Informationen aus den verschiedensten Quellen zusammengefasst.
Amun
Amun
Amun wird auf drei verschiedene Arten dargestellt: mit doppelter Federkrone, als Widder und ithyphallisch mit Geißel.
Anubis
Anubis
Erfinder und Schutzgott der Balsamierungsriten und Schutzgottheit der Nekropolen. Dargestellt sowohl in Menschengestalt mit Hundekopf, als auch in zoomorpher Gestalt, die einem schwarzen Schakal in kauernder Stellung gleicht.
Apophis
Apophis
Ungeheuerliches Schlangenwesen, Symbol des Bösen, welches täglich gegen das Sonnenlicht kämpft. Dargestellt als Schlange, in Malereien oft mit Messern, welche aus dem Schlangenkörper austreten.
Aton
Aton
Der Sonnengott Aton wird als Sonnenscheibe, deren Strahlen in segensspendenden Händen enden, dargestellt.
Atum
Atum
In menschlicher Gestalt mit Doppelkrone dargestellt, war Atum der Hauptgott der Priester von Heliopolis.
Bastet
Bastet
Die Göttin mit Katzenkopf hatte ihr Kultzentrum in Babastis. Das heilige Tier wurde von den alten Ägyptern hoch verehrt und nach dem Tod mumifiziert.
Bes
Bes
Eine Gottheit von groteskem Aussehen, dargestellt als missgestaltiger Zwerg mit Löwengesicht und oft mit herausgestreckter Zunge.
Chepre
Chepre
Die meist als Skarabäus, ägyptisch 'Cheper', dargestellte Gottheit, symbolisiert den Sonnenaufgang und die Morgensonne. Seltener wird er auch als Mensch mit einem Skarabäus als Kopf dargestellt.
Chnum
Chnum
Chnum (auch Chnubis, Chnumis, engl. Khnum) ist in der ägyptischen Mythologie der Gott der Nilquellen, die in vordynastischer Zeit am 1. Katarakt bei Assuan vermutet wurden, und gilt als der Schöpfer von Menschen und Göttern.
Chons
Chons
Chons (auch Chonsu) wird mit Falkenkopf, Stab sowie voller Mondscheibe und Mondsichel über seinem Kopf dargestellt.
Geb
Geb
Geb wird in Menschengestalt liegend unter dem Himmelsgewölbe dargestellt.
Hapi
Hapi
Hapi ist der Gott der Nilüberschwemmung. Dargestellt wird er häufig mit der Vegetation des Nils und mit einer Krone aus Wasserkrügen.
Haroeris
Haroeris
Haroeris, Bezeichnung für den altägyptischen Gott Horus als "Horus der Große". Die Bezeichnung aus der Spätzeit stammt aus dem Doppeltempel von Kom Ombo, wo er mit Ta-senet-nofret und Pa-neb-taui eine eigene Triade bildet.
Hathor
Hathor
Hathor - Die Göttin der Liebe und Freude wird gerne als Frau mit Kuhhörnern und Sonnenscheibe, oder als Kuh mit Sonnenscheibe dargestellt.
Horus
Horus
Horus ist eine Gottheit aus frühester Zeit, wird als Mensch mit Falkenkopf, oder als Falke dargestellt.
Imhotep
Imhotep
In der ägyptischen Spätzeit, im "Neuen Reich", wurde Imhotep unter anderem als Gott des Heilwesens verehrt. Er galt in Memphis und Theben als göttlich verehrter Sohn des Gottes Ptah, mit dessen Hohepriesterin er Vater wurde.
Isis
Isis
Die Göttin Isis wird mit dem Hieroglyphenzeichen ihres Namens auf dem Kopf dargestellt.
Maat
Maat
Diese abstrakte Göttin ist die Verkörperung der Wahrheit und der Gerechtigkeit. Dargestellt wird Maat in Frauengestalt mit Straußenfeder auf dem Kopf.
Min
Min
Min, der Gott der Fruchtbarkeit, wird in Menschengestalt und ithyphallisch, mit erhobenem Arm, die Geißel haltend und auf dem Kopf eine Federkrone, dargestellt.
Mut
Mut
Antike Geiergöttin, Herrscherin von Theben und Gemahlin des Amun. Sie wurde in Frauengestalt mit Geierhaube und der ägyptischen Doppelkrone dargestellt.
Neith
Neith
Neith ist in der ägyptischen Götterwelt die Totengöttin und die Göttin der Jagd. Sie schützt den Magen. Sie wird oft mit Pfeilen und Bogen dargestellt und trägt die Krone Unterägyptens.
Nephthys
Nephthys
Ihr Name ist abgeleitet vom Wort "nebet-hut" was Hausherrin bedeutet. Dargestellt wurde sie in Frauengestalt mit dem Symbol des Hauses auf dem Haupt.
Nun
Nun
Nun ist der Meeres- und Ursprungsgott - aus ihm entstieg Atum.
Nut
Nut
Nut wird zumeist in menschlicher Gestalt abgebildet. Eine der häufigsten Darstellungen zeigt die nackte Göttin von der Seite, wie sie sich mit bogenartig gewölbten Leib über den Erdgott Geb wölbt und mit ihren ausgestreckten Armen und Beinen den Horizont berührt. Manchmal wird sie dabei von ihrem Vater, dem Luftgott Schu gestützt.
Osiris
Osiris
Osiris wird wie ein Mensch, meist eingepackt in ein, bis zum Hals reichendes Wickelgewand, die Arme vor der Brust gekreuzt, in den Händen Zepter und Geißel bzw. Dreschflegel und Krummstab und auf dem Kopf eine weiße Krone mit zwei Federn, dargestellt.
Ptah
Ptah
Ptah ist der Gott der Handwerker in der ägyptischen Mythologie. Meist wird er als Mumie in engsitzendem Gewand, mit kahlgeschorenem Haupt und eng anliegender Haube dargestellt.
Re
Re
Re oder auch Ra wurde als Mensch mit Falkenkopf, oft zusätzlich mit einer Sonnenscheibe dargestellt.
Sachmet
Sachmet
Sachmet wird in Frauengestalt mit einem Löwenkopf dargestellt. Auf dem Kopf trägt sie die Sonnenscheibe mit dem Uräus. Die Schlange speit Feuer auf alle, die die Göttin bestrafen will.
Schu
Schu
Schu wird in der Gestalt eines Löwen oder in menschlicher Gestalt mit einer Straussenfeder auf dem Kopf dargestellt.
Selket
Selket
Als Schutzgöttin der Heilkundigen - speziell bei Skorpionbissen, wird sie in Abbildungen und Skulpturen gewöhnlich mit einem Skorpion auf dem Kopf symbolisiert.
Seth
Seth
Seth wird dargestellt in Menschengestalt mit einem undefinierbaren Fabeltierkopf. Als Seth zugehörige Tiere galten neben Antilope, Esel und Schwein auch Nilpferd und Krokodil.
Sobek
Sobek
Sobek erschien in zwei Gestalten. Entweder in reiner Tierform als Krokodil, oder in Menschengestalt mit dem Kopf eines Krokodils.
Tefnut
Tefnut
Dargestellt wurde Tefnut menschengestaltig mit einem Löwenkopf oder in ihrem Hauptkultort Leontopolis (Löwenstadt) als Löwe. Sie trägt eine Sonnenscheibe auf dem Kopf, die von zwei Schlangen umringt ist.
Thot
Thot
Thot ist in der ägyptischen Mythologie der ibisköpfig oder paviangestaltige Gott des Mondes, der Magie, der Wissenschaft, der Schreiber und des Kalenders.
 
Bilder zum Thema
Tempel von Edfu (in neuem Fenster)
Tempel von Edfu
Wetter in Ägypten
Alexandria: 22°C
Kairo: 31°C
Luxor: 36°C
Assuan: 37°C